Overball Wiege

Einatmen, Beckenboden und unteren Bauchmuskeln aktivieren und dann schieben Sie mit dem Becken den Ball unter dem Becken nach links und nach rechts. Hierfür nehmen Sie einen Atemzug – ein langsames Wiegen aus der Taille heraus.

Sie spüren wie das Becken sich bewegt und der Ball unter dem Becken geschoben oder gerollt wird – einmal nach links und einmal nach rechts. Hierbei entsteht eine leichte Seitenlage, die auch so gewollt ist. Dennoch soll es eine leichte Bewegung nach links und nach rechts bleiben und keine Bewegung über das Becken hinauf zum Beckenboden.

Und dann kommt das Becken in der Mitte wieder zum Stehen, das Powerhouse sowie Schultern und Arme entspannen und lassen locker.